Auf halber Hhe des schiefen Turms der Alten Kirche befindet sich ein schwerer Glockenstuhl aus Eichenholz, in dem zwei ganz besondere Glocken hngen ?

Klirrende Tassen
Mit einem Gewicht von fast 9 Tonnen und einem Durchmesser von 2,3 Metern ist die Trinitas-Glocke - auch Bourdon-Glocke, also Bassglocke genannt - die größte historische Kirchenglocke der Niederlande. Heute wird sie nur noch bei königlichen Begräbnissen geläutet. Die Glocke erzeugt so schwere Vibrationen, dass bei den Anwohnern im Schrank „die Tassen klirren"... Nur ein Hammer zeigt noch mit einem Schlag auf die Glocke die vollen Stunden an.

Einschmelzen?
Die zweite Glocke - auch Laudate-Glocke genannt - hat eine ungewöhnliche Geschichte. 1943 wurde sie zusammen mit der Glocke der Neuen Kirche von den deutschen Besatzern mitgenommen, um die Glocken einzuschmelzen. Doch soweit ist es zum Glück nicht gekommen. 1946 wurde die Laudate-Glocke wieder unversehrt im Turm aufgehängt. Seither erklingt die Glocke alle halbe Stunde.

 

Timeline »

Timeline schließen ×